Benq V2400W - Spieletaugliches und günstiges 24-Zoll-TFT

Günstiges 24-Zoll-TFT mit vielen Anschlussmöglichkeiten und voll spieletauglichem Display. Die Ausstattung ist mit nur einem Kabel aber deutlich zu mager.

von Hendrik Weins,
01.08.2008 14:11 Uhr

Selbst Auflösungen wie 1920 mal 1200 Pixel stellen moderne Grafikkarten vor keine allzu große Hürde mehr. Bereits eine Radeon HD 4870 für knapp 220 Euro reicht aus, um den 24-Zoll-TFT V2400W von Benq ausreichend schnell zu befeuern. Das Riesenformat bietet mehr als genügend Platz für zwei Din-A4-Seiten nebeneinander. Mit dem etwa 390 Euro teuren V2400W spricht Benq nicht nur Bürohengste an, auch optisch und in Spielen kann das TFT überzeugen. Mit angegebenen 2 ms Reaktionszeit stellt der Monitor selbst schnellste Spiele wie UT 3 schlierenfrei dar. Das entspiegelte Display erreicht zwar nicht ganz die Farbbrillanz des 60 Euro teureren HD2470WVX von NEC (Platz 2 im Einkaufsführer), dennoch wirken Farben satt und natürlich.

Das Design ist Geschmackssache, der eine mag den asymmetrischen Look, der andere nicht. In jedem Fall wirkt das V2400W trotz des 24-Zoll-Displays filigran, dem dünnen Rahmen und dem schmalen Fuß sei Dank. Auf Berührungen reagiert der Monitor mit Schaukeln, letztlich steht das Display aber kippsicher. Die Verarbeitung ist durchweg gut, nur die Ausstattung lässt zu wünschen übrig. Zwar können Sie Geräte über VGA, DVI und HDMI anschließen, mitgeliefert wird aber nur ein VGA-Kabel.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.