Bethesda - Doom 4 wäre kein echtes Doom geworden

Doom ist Bethesdas aktuelles Remake des Kult-Shooters, doch eigentlich war eine Fortsetzung namens Doom 4 geplant. Daraus wurde am Ende aber nichts, wie Bethesdas Vize-Präsident Pete Hines in einem Interview erklärt.

von Jürgen Stöffel,
09.01.2017 17:32 Uhr

Anstatt des Doom-Remakes sollte es eigentlich eine Fortsetzung von Doom 3 geben, aber daraus wurde nichts.Anstatt des Doom-Remakes sollte es eigentlich eine Fortsetzung von Doom 3 geben, aber daraus wurde nichts.

Letztes Jahr erschien unter dem simplen Titel Doom ein Remake des kultigen Shooters. Doch eigentlich plante man bei Publisher Bethesda einen Nachfolger des erfolgreichen Doom 3: Ein Spiel namens Doom 4. In einem Interview mit der Seite GamesRadar erklärte Pete Hines, der Vize-Präsident von Bethesda, warum Doom 4 nie erschein.

Das »Doom-Feeling« fehlte

Laut Hines war Doom 4 bereits länger in der Entwicklung, doch sowohl bei Bethesda als auch beim Entwickler id wurden Zweifel laut. »Es ist nicht so, dass es [Doom 4] kein gutes Spiel oder ein passables Spiel ist, aber es ist kein Doom«. Das Spiel sei zu sehr davon abgedriftet, was ein Doom-Spiel ausmache. Daher wäre der Titel nicht der beabsichtigte Erfolg geworden und so entschloss man sich schweren Herzens, den Stecker zu ziehen.

Passend zum Thema: Doom - DLC Bloodfall im Detail

Da das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon länger in Entwicklung war und schon einiges an Geld investiert wurde, war die Entscheidung freilich keine leichte. Aber am Ende galt die Maxime: »Wenn das ein Erfolg werden soll, wenn es all die Zeit und den Aufwand wert sein soll, dann muss es auch das Richtige sein, auf die richtige Art vollbracht.« Und was soll man sagen, die Traum-Wertungen für Doom beweisen, dass Bethesda am Ende wohl alles richtig gemacht hat.

11 Dinge, die ihr nicht über Doom wusstet - Bill Gates als Space Marine 1:42 11 Dinge, die ihr nicht über Doom wusstet - Bill Gates als Space Marine

Doom - Screenshots ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.