Bethesda - »Wer sagt, Grafik sei nicht wichtig, der lügt!«

Der weit verbreiteten Meinung vieler Spieler, dass die Grafik eines Spiels nicht so wichtig sei, widerspricht Pete Hines von Bethesda entschieden.

von Hanno Neuhaus,
17.03.2011 13:12 Uhr

Für das Eintauchen in die Spielwelt ist Grafik wichtig, meint Pete Hines.Für das Eintauchen in die Spielwelt ist Grafik wichtig, meint Pete Hines.

In der aktuellen Ausgabe des OXM Podcast des Official Xbox Magazine plaudert Pete Hines, Vize-Präsident von Bethesda, über The Elder Scrolls 5: Skyrim und in dem Zug auch über die Frage, ob Grafik wichtig ist oder nicht. Dabei findet er recht deutliche Worte über Leute, die sagen, dass die Grafik eines Spiels nicht wichtig sei. Seine Meinung dazu ist nämlich, dass diese Leute schlicht und einfach »lügen«.

» Grafikvergleich zwischen Oblivion und Skyrim

Seiner Meinung nach gibt es zwei Gründe, die dafür sprächen, dass auch die Grafik eines Spiels wichtig sei. Zum einen sind da Marketing-Gründe, weil ein Spiel, dass auf den ersten Blick sehr gut aussieht einfach das Interesse der Leute weckt, und zum anderen spielt das Aussehen eines Spiels eine zentrale Rolle dabei in die Spielwelt einzutauchen. In Bezug auf Skyrim meint er, dass sie »das beste Gefühl des Eintauchens, das es gibt« schaffen wollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen