Betriebssysteme - Windows 95/98-Entwickler zu Mac OS X bekehrt

Satoshi Nakajima, der Lead Architect bei der Entwicklung von Windows 95, war in seinen 14 Jahren bei Microsoft auch führend an Windows 98 und Internet Explorer 3.0 und 4.0 beteiligt. Nachdem er Microsoft verlassen hatte und Apple bzw. Mac OS X nur aus der Sicht eines Konkurrenten kannte, legte er sich vor zwei Jahren zum ersten Mal einen eigenen Mac zu.

von Georg Wieselsberger,
21.07.2008 09:29 Uhr

Satoshi Nakajima, der Lead Architect bei der Entwicklung von Windows 95, war in seinen 14 Jahren bei Microsoft auch führend an Windows 98 und Internet Explorer 3.0 und 4.0 beteiligt. Nachdem er Microsoft verlassen hatte und Apple bzw. Mac OS X nur aus der Sicht eines Konkurrenten kannte, legte er sich vor zwei Jahren zum ersten Mal einen eigenen Mac zu. Er war laut einem Interview bei Wired so beeindruckt, dass er nie wieder einen PC anfassen will. Die Fähigkeit von Steve Jobs, die Wirklichkeit zu verändern, hält er für erstaunlich. Inzwischen hat Satoshi Nakajima eine eigene Firma namens Big Canvas gegründet und sich dafür entschieden, Software für das iPhone von Apple zu schreiben. Das erste Produkt Photoshare ist eine Art Flickr für das iPhone.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.