Betriebssysteme - Windows XP unter 40 Prozent, Windows 8 noch hinter Linux

Die neuesten Zahlen von Net Applications, die Daten von Besuchern Tausender Webseiten analysieren, zeigen Windows XP erstmals unter 40 Prozent.

von Georg Wieselsberger,
03.12.2012 09:55 Uhr

Windows XP, der »Dinosaurier« unter der Windows-Betriebssystemen, zeigt sich zwar auch mehr als 11 Jahre nach der Veröffentlichung als zäh, hat aber laut Net Applications im November erstmals die Marke von 40 Prozent unterschritten und damit in nur einem Monat immerhin 0,84 Prozentpunkte verloren.

Hauptgrund für die weiterhin große Verbreitung von Windows XP ist vor allem die Nutzung in Asien, die dort auch stark mit dem Internet Explorer 6 in Verbindung steht. Alleine in China nutzt noch jeder vierte PC diesen veralteten Browser. Spitzenreiter bei den PC-Betriebssystemen ist weiterhin Windows 7 mit 44,71 Prozent. Mac OS X steht insgesamt mit 7,3 Prozent und geringen Gewinnen klar vor Windows Vista, das langsam Anteile verliert.

Das neue Windows 8 liegt zwar mit 1,09 Prozent noch hinter dem quelloffenen Betriebssystem Linux mit 1,25 Prozent, war allerdings Ende November auch erst einen Monat auf dem Markt. Insgesamt kann Microsoft bei den Desktop-Betriebssystemen weiterhin einen marktbeherrschenden Anteil von 91,45 Prozent verzeichnen.

Microsoft Windows 8 - Neue Funktionen für Spieler und andere Profis ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.