Betrug auf Amazon - Schnäppchenjäger bestellt Nintendo Switch, bekommt gebrauchte Wii

269,99 US-Dollar klingt nach einem Schnäppchen für eine Nintendo Switch. Ärgerlich allerdings, wenn in der Verpackung eine gebrauchte Wii steckt.

von Redaktion GamePro, Andre Linken,
04.04.2017 08:17 Uhr

Ein Schnäppchenjäger wollte eine Nintendo Switch kaufen, bekam letztendlich aber eine gebrauchte Wii.Ein Schnäppchenjäger wollte eine Nintendo Switch kaufen, bekam letztendlich aber eine gebrauchte Wii.

Bei den Amazon Warehouse Deals bestellte der CheapAssGamer.com-User DealSeeker2U letzte Woche eine Nintendo Switch zum Schnäppchenpreis von 269,99 US-Dollar, anstatt zum regulären Verkaufspreis von 299,99 US-Dollar. (Via Polygon)

Die böse Überraschung kam allerdings beim Auspacken des Pakets. Denn in der Verpackung befand sich auf den ersten Blick nichts. Auf den zweiten Blick befand sich, eingepackt in Luftpolsterfolie, eine alte, teils verdreckte Wii. Sein Unboxing dokumentierte DealSeeker2U in Bildern im CheapAssGamer.com-Forum.

Scherzhaft bezeichnet er sie als den »Prototypen der Switch. Wenig begeistert schreibt er abschließend allerdings, dass diese Sendung retour gehen werde. Zwar bekommt er sein Geld zurück, eine Nintendo Switch zum Schnäppchenpreis hat er jedoch trotzdem nicht.

Mehr: Nintendo Switch - Verkaufserfolg in Japan: Lässt sogar die PS4 hinter sich

Ein großes Problem bei Amazon.com ist, dass die Betrugsfälle rund um die neuste Nintendo-Konsole, aber auch andere Produkte, steigen. Der vergleichsweise hohe Preis der Nintendo Switch sorgt unter anderem dafür, dass Interessenten auf anderen Plattformen nach alternativen Angeboten suchen und das macht es für Betrüger leicht.

Viele Anbieter haben keine bis wenige Bewertungen und bieten Konsolen zum Schnäppchenpreis an. Eigentlich sollte das ein Warnzeichen sein. Allerdings ist die Konsole aktuell so begehrt, dass Betrüger trotzdem eine Chance haben. Zwar verspricht Amazon auch eine Erstattung, wenn man von Drittanbietern kauft, jedoch verfällt die Erstattung nach einer gewissen Frist, die Betrüger gekonnt nutzen, indem sie das Lieferdatum herauszögern.

Wer wirklich eine Nintendo Switch haben möchte, sollte also lieber den vollen Preis zahlen und sie bei einem autorisierten Händler kaufen, damit am Ende das erhoffte Spielvergnügen und keine Enttäuschung wartet.

Nintendo Switch - "Hardware Overview"-Trailer fasst noch einmal alle Features der Konsole zusammen 3:34 Nintendo Switch - "Hardware Overview"-Trailer fasst noch einmal alle Features der Konsole zusammen


Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.