Bill Gates - Will Wirbelstürme stoppen

Bill Gates hat nach seiner aktiven Zeit für Microsoft viel Zeit, sich um Projekte zum Wohle der Menschheit zu kümmern. Nach gekühltem Bier will er nun die Wirbelstürme verhindern, die sich im Golf von Mexiko bilden.

von Georg Wieselsberger,
13.07.2009 09:37 Uhr

Bill Gates, ehemaliger Chef von Microsoft, will zusammen mit anderen Investoren nicht nur Bier kühlen, sondern laut eines Patentes auch Wirbelstürme stoppen können. Wie Techflash meldet, soll dazu eine große Flotte an speziellen, schwimmenden Geräten im Golf von Mexiko das warme Wasser auf der Oberfläche des Ozeans mit kühlem Wasser aus der Tiefe mischen.

So soll die Temperatur auf der Oberfläche des Wassers gesenkt werden, was nach Ansicht von Forschern Wirbelstürme reduzieren oder sogar verhindern kann. Finanziert soll das Projekt unter anderem von den Regierungen und Versicherungen werden, denen durch Wirbelstürme riesige Kosten entstehen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.