Bionic Commando - PC-Version: keine Jugendfreigabe?

Inhaltsgleiche Xbox-Version erhält keine Jugendfreigabe

von Frank Maier,
30.10.2008 09:23 Uhr

Zu Beginn des neuen Jahres erscheint mit Bionic Commando das neueste Spiel der Ghost Recon-Entwickler GRIN. Ob der 3rd-Person-Shooter jedoch von Jugendlichen gekauft werden darf, ist seit gestern mehr als fraglich. Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) hat der Xbox 360-Version nach Prüfung aller Inhalte nämlich keine Jugendfreigabe erteilt. Demzufolge darf Bionic Commando nur an Erwachsene abgegeben werden.

Da die zeitgleich am 30. Januar erscheinende PC-Version nahezu deckungsgleich mit der Konsolenversion ist, liegt die Vermutung nahe, dass die PC-Fassung ebenfalls nicht für Jugendliche freigegeben wird. Und die Wahrscheinlichkeit, dass die PC-Version entschärft wird, ist angesichts des baldigen Release eher unwahrscheinlich.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.