Bionic Commando / GRIN - Entlassungen beim Entwickler

Der schwedische Entwickler GRIN hat Gerüchten zufolge zahlreiche Mitarbeiter entlassen.

von Frank Maier,
11.08.2009 10:12 Uhr

Der schwedische Entwickler GRIN kämpft trotz einer ersten Entlassungswelle im Mai (100-160 Mitarbeiter) weiter um seine Existenz. Gerüchten zufolge soll der Entwickler abermals eine beträchtliche Anzahl an Mitarbeitern von ihren Aufgaben entbunden haben. Der Webseite Kotaku zufolge sollen die Studios in Göteborg und Barcelona bereits geschlossen worden sein. Auch am Stammsitz in Stockholm soll es Mitarbeiter getroffen haben.

Der 1997 gegründete Entwickler GRIN ist hierzulande durch zahlreiche PC-Spiele bekannt. So waren die Schweden in der Vergangenheit für Ghost Recon Advanced Warfighter 2, Wanted: Weapons of Fate und Terminator: Die Erlösung verantwortlich. Das letzte Projekt von GRIN wurde erst vor gut drei Wochen veröffentlicht: Das Actionspiel Bionic Commando.

Eine Bestätigung seitens GRIN steht allerdings noch aus.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.