Bioshock - Demo: Actionspiel jetzt ausprobieren

Sie stürzen nämlich mit einem Flugzeug genau an der der Stelle des Meeres ab, wo ein verrückter Wissenschaftler eine Unterwasserstadt mit dem Namen Rapture als Ort grenzenloser Experimente erbaut hat. Als einziger Überlebender der Flugzeugkatastrophe retten Sie sich schwimmend durch brennende Wrackteile in den Eingang der Stadt. Schon bei der Ankunft bemerken Sie aber, dass es in der Stadt nicht weniger gefährlich ist als im Flugzeug. Genmutierte Menschen wollen Sie töten. Bei Ihren ersten Schritten in der Demo werden Sie per Funkgerät von einem anscheinend noch normalen Einwohner Raptures dirigiert, der große Hoffnungen in Sie setzt. Dabei setzen Sie auch schon die Plasmide ein, um Gegner zu betäuben oder sie im Wasser zu grillen.

von Christian Merkel,
21.08.2007 09:36 Uhr

Rechtzeitig vor dem offiziellen Erscheinungstermin hat 2K Games auch die PC-Demo des Actionspiels Bioshock veröffentlicht. Mit dieser Probierversion tauchen Sie in die ersten Minuten des Spiels ab. "Tauchen" ist dabei mehr oder minder wörtlich gemeint. Sie stürzen nämlich mit einem Flugzeug genau an der der Stelle des Meeres ab, wo ein verrückter Wissenschaftler eine Unterwasserstadt mit dem Namen Rapture als Ort grenzenloser Experimente erbaut hat. Als einziger Überlebender der Flugzeugkatastrophe retten Sie sich schwimmend durch brennende Wrackteile in den Eingang der Stadt. Schon bei der Ankunft bemerken Sie aber, dass es in der Stadt nicht weniger gefährlich ist als im Flugzeug. Genmutierte Menschen wollen Sie töten. Bei Ihren ersten Schritten in der Demo werden Sie per Funkgerät von einem anscheinend noch normalen Einwohner Raptures dirigiert, der große Hoffnungen in Sie setzt. Dabei setzen Sie auch schon die Plasmide ein, um Gegner zu betäuben oder sie im Wasser zu grillen.

Die Demo hat die recht ansehnliche Größe von 1,8 Gigabyte. Während eine Geforce 6600 und ein Pentium 4 2,4 Ghz eigentlich schon ausreicht, um Bioshock zu spielen, sollte einem klar sein, dass das Spiel erst bei ziemlich heftiger Hardwarebestückung sein Potenzial ausfährt. Ob der Rechner ausreicht, lässt sich mit der Demo gut testen.

Einen ausführlichen Test zu Bioshock lesen Sie in GameStar-Ausgabe 10/2007, die ab 29. August am Zeitschriftenkiosk liegt. Das Spiel wird offiziell ab dem 24. August verkauft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...