Bioshock Infinite - Für DirectX 10 optimiert; Grafik-Einstellungen am PC; setzt auf Steam

Bioshock Infinite wird PC-Spielern wohl einige Möglichkeiten geben, das Spiel an ihre optischen Wünsche (und Hardware-Konfiguration) anzupassen. Im Gegenzug wird der Ego-Shooter auf Valves Steam setzen. Kann man mögen, muss man aber nicht.

von Sebastian Klix,
09.12.2012 16:14 Uhr

Bioshock Infinite wird auf Valves Steam setzen, dafür aber wohl auf dem PC auch ein Stück besser aussehen.Bioshock Infinite wird auf Valves Steam setzen, dafür aber wohl auf dem PC auch ein Stück besser aussehen.

Große Überraschung: 2K und Irrational Games werden beim kommenden Ego-Shooter Bioshock Infinite auf Valves Steam setzen. Das Spiel muss also dauerhaft an ein Steam-Konto gebunden werden.

Im Gegenzug werden PC-Spieler dafür aber auch gegenüber den Konsolen-Besitzern wohl optisch mehr geboten bekommen. Bioshock Infinite wurde für DirectX 10 optimiert, wird allerdings auch einige Features von DirectX 11 unterstützen. Die Website PCGamer hat einen Blick ins Options-Menü der PC-Version geworfen und dabei die Einstellungsmöglichkeiten im Grafik-Bereich unter die Lupe genommen:

  • Anti-Aliasing
  • Textur-Detail
  • Dynamische Schatten
  • Post-Processing-Qualität
  • Lichtstrahlen
  • Ambient Occlusion (Umgebungsverdeckung)
  • Objekt-Detail
  • V-Sync
  • Field of View (ein Schieberegler ohne Zahlenwert)
  • Anpassbare Benutzeroberfläche
  • Hervorhebung wichtiger Objekte in der Umgebung (an/aus)

Als System diente PCGamer übrigens ein AMD FX-8120 (ein Octa) mit Radeon 7900 und 16 GB Arbeitsspeicher unter Windows 7. Man höre und staune: Darauf soll das Spiel doch tatsächlich einwandfrei und ohne Framerate-Einbrüche, aufploppenden Texturen und Abstürzen gelaufen sein. Wer hätte das gedacht?

Die offiziellen Systemanforderungen wurden bisher allerdings noch nicht genannt. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass auch ein deutlich weniger performantes System ausreichen sollte. Sicher können wir uns da voraussichtlich ab dem 26. März 2013 sein, vorausgesetzt, Bioshock Infinite wird nicht noch einmal wie Kürzlich um einen Monat verschoben. Dass sich das Warten aber zu lohnen scheint, kann in unserer aktuellen Vorschau nachgelesen werden.

Bioshock Infinite - Screenshots ansehen


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.