Bioware - EA-Außenstelle hilft bei Mass Effect 2

Bioware expandiert, allerdings unter dem Dach der Mutterfirma Electronic Arts.

von Christian Merkel,
03.03.2009 09:20 Uhr

Während Electronic Arts über 1000 Mitarbeiter auf die Straße setzen musste, besteht bei EA-Tochterunternehmen Bioware durchaus Bedarf nach mehr Arbeitskräften. Was läge also näher, als beide Notwendigkeiten miteinander zu verbinden? Bioware hat jetzt ein neues Entwicklerteam in Montreal gegründet und als Standort die Büros von Electronic Arts Montreal gewählt. Das Startteam ist 30 Mann stark. Es werden aber mehr Leute gebraucht: Auf der Bioware-Website finden sich Stellen-Angebote für Level- und Umgebungsdesigner. Die neuen Leute sollen laut Bioware vornehmlich bei der Entwicklung von Mass Effect 2 helfen.

Andere Projekte würden aber nicht tangiert. Dazu gehören Dragon Age: Origins und Star Wars: The Old Republic, das nicht im Bioware-Stammsitz in Edmonton sondern in Austin programmiert wird. Nebenbei erwähnt Bioware-Co-Chef Ray Muzyka in seiner Ankündigung gegenüber dem Branchenmagazin Gamasutra, dass es ›eine Reihe unangekündigter Projekte, richtiges cooles zukünftiges Zeug‹ gäbe, das aber auch nicht in Montreal entsteht. Laut Angaben von Bioware werde das neue Team ein partnerschaftliches Verhältnis zu Electronic Arts aufbauen. Es sei aber direkt an die Weisungen aus dem Bioware-Hauptquartier gebunden. Electronic Arts Montreal beschäftigt derzeit 600 Leute. Bekannte Spiele aus diesem Studio sind unter anderem SSX Blur, Boogie und Army of Two.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...