Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Black Mirror 2 - Preview: Das Mystery-Adventure angespielt

Im Adventure Black Mirror 2 dürfen wir demnächst erneut in den schwarzen Spiegel der Seele schauen. Wir haben für unsere Preview schon mal einen Blick riskiert.

von Petra Schmitz,
16.08.2009 13:00 Uhr

Wie passend: Alles beginnt in einem finsteren Keller. Nur eine einzelne Kerze spendet diffuses Licht … als der junge Darren Michaels eine kaputte Sicherung gegen eine neue austauscht. Ha! Sie hatten doch mindestens eine Leiche im Keller erwartet? Immerhin handelt es sich bei Black Mirror 2 um die Fortsetzung des gruseligen Adventures Black Mirror: Der dunkle Spiegel der Seele von 2004. Aber Überraschung: Zu Beginn des Spiels gibt’s nicht mal das kleine englische Örtchen Willow Creek, in dem das namensgebende Schloss Black Mirror Castle steht.

Black Mirror 2 - Screenshots ansehen

Im Trödelladen von Eddie nimmt Darren das Angebot unter die Lupe. Man weiß ja nie, welchen Kram man für kommende Rätsel noch brauchen kann.Im Trödelladen von Eddie nimmt Darren das Angebot unter die Lupe. Man weiß ja nie, welchen Kram man für kommende Rätsel noch brauchen kann.

Hauptperson von Black Mirror 2 ist Darren, ein amerikanischer Student der Physik, der die Semesterferien bei seiner Mutter in Biddeford, Maine an der US-Ostküste verbringt. Dort jobbt er auch im örtlichen Fotoladen, der dem widerlichen und cholerischen Fuller gehört. Eines Morgens fehlt im Laden der Strom. Das ist es zunächst auch schon. Bis bald darauf die junge Engländerin Angelina auftaucht und Fotos von sich machen lassen will. Bis ein windiger Typ ständig durch die Straßen von Biddeford schleicht -- und bis Darrens Mutter einen mehr als mysteriösen Unfall hat, der sie in ein tiefes Koma sinken lässt. Erste Verbindungen nach England und zwar nach Willow Creek tun sich auf, wohin Darren dann auch nach zwei umfangreichen ersten Kapiteln reist. Natürlich unter anderem wegen der hübschen Angelina, in die er sich vom Fleck weg verliebt hat. Dort trifft er auf knackige, Rätsel, auf einen geheimnisvollen finsteren Orden-- und auf die unschönen Hinterlassenschaften der Familie Gordon. Welche Rolle dem Jungen bei all dem zugedacht ist? Kein Wort werden wir darüber verraten!

In Willow Creek herrscht ungemütliches Wetter, wie es sich für ein englisches Städtchen mit einer geheimnisvollen Geschichte gehört.In Willow Creek herrscht ungemütliches Wetter, wie es sich für ein englisches Städtchen mit einer geheimnisvollen Geschichte gehört.

Das Rätseldesign

Beim Rätseldesign bleibt Black Mirror 2 klassisch: Darren sackt reihenweise Gegenstände ein, die Sie sinnvoll kombinieren müssen, um beispielsweise Bilder von Angelina zu entwickeln. Oder um die Hintertür des Fotoladens aufzubrechen, wo sich Fuller und der windige Fremde angeregt unterhalten. Hin und wieder gibt’s kleinere Kopfnüsse zu knacken. Der Sekretär der Mutter lässt sich nur öffnen, wenn Sie ein Verschiebepuzzel richtig zusammen basteln. Das wirkt ein klein wenig aufgesetzt, die meisten anderen Knobeleien fügen sich allerdings logisch in die Handlung ein.

Über die Hotspot-Anzeige können Sie alle wichtigen (und unwichtigen) Gegenstände markieren lassen.Über die Hotspot-Anzeige können Sie alle wichtigen (und unwichtigen) Gegenstände markieren lassen.

Wer es lieber entspannt angeht, kann den einfachen Spielmodus wählen. Dabei steht Ihnen unter Anderem einen Hotspot-Anzeige zur Verfügung. Und sollte das Programm bemerken, dass Ihnen Minispiele wie Verschiebepuzzels nicht gelingen, bietet es Ihnen an, die Denkaufgabe zu überspringen. So will sich Black Mirror 2 an jede Spielweise anpassen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...