Blacksite - Harte Worte der Entwickler zum eigenen Spiel

von Martin Le,
29.11.2007 10:46 Uhr

Überraschend harte Worte fanden die Entwickler von Midway jetzt für ihr eigenes Spiel Blacksite. »This project was so fucked up.«, äußerte sich Lead-Designer Harvey Smith über den Ego-Shooter auf der Montreal International Game Summit 2007.

Smith räumte zahlreiche Fehler bei der Entwicklung ein: »Ich war nicht begeistert von diesem Area51-Spiel.« Zudem war er im gleichen Zeitraum noch mit einem Projekt beschäftigt, dass ihm wesentlich mehr am Herzen lag - sicherlich nicht hilfreich für Blacksite.

Offensichtlich war der Zeitplan auch viel zu knapp bemessen: Für jeden Level standen gerade mal vier Tage zur Optimierung und Bugentfernung zur Verfügung - zu wenig nach Smiths Meinung. Noch vor einem Jahr war Blacksite nach eigener Aussage praktisch ein Desaster. Es dauerte danach noch lange um den Titel überhaupt einigermaßen spielbar zu machen - und nachdem dies geschafft war, »ging es direkt von der Alpha zur finalen Version«. Im Vergleich dazu wurde Deus Ex zum Beispiel nach der Fertigstellung noch sechs Monate von den Entwicklern selbst ausführlich getestet, bevor es schließlich in die Läden kam.

In der kurzen Zeit seit der Veröffentlichung sind schon zwei Patches erschienen, um die gröbsten Fehler auszubügeln. Weitere Informationen zu den Updates finden Sie hier.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...