Bless - Lebenszeichen vom MMO-Projekt

Die Zukunft des Online-Rollenspiels Bless war zuletzt von üblen Gerüchten überschattet. Es gab keine Neuigkeiten von den Entwicklern sowie eine verschwundene Webseite. Dafür kamen umso mehr Mutmaßungen über das Ende der West-Portierung des koreanischen AAA-MMOs.

von Jürgen Stöffel,
19.12.2016 17:21 Uhr

Keine Sorge, Bless Online geht es gut!Keine Sorge, Bless Online geht es gut!

Ist Bless tot? Diese Frage stellten sich zuletzt einige Fans des koreanischen MMOs. Publisher Aeria Games ließ kaum etwas verlauten und Gerüchte über unlösbare Probleme bei der Portierung machten die Runde. Als dann auch noch die Themenseite zu Bless beim Publisher plötzlich verschwand, hieß es schnell im Internet »Bless ist tot«!

Passend zum Thema: Bless - Neues Kampfsystem für den West-Release

Unser Partnerseite Mein-MMO.de hat jedoch beim Publisher Aeria Games nachgefragt und sich nach dem Stand des Projekts erkundigt. Schnell kam eine Antwort: Es sei alles in Ordnung. Die Seite sei nur offline, weil man gerade die Daten von einem Server auf einen anderen übertrage. Man arbeite auch weiterhin an der Portierung des Spiels und Aeria-Games sei nach wie vor an Bless interessiert.

Bless - Cinematic-Trailer für den West-Release 1:10 Bless - Cinematic-Trailer für den West-Release

BLESS - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen