Blizzard - 1,1 Millionen für wohltätige Zwecke

Blizzard spendet in World of Warcraft eingenommenes Geld für wohltätige Zwecke.

von Daniel Raumer,
19.02.2010 17:56 Uhr

Der Spielehersteller Blizzard hat nach Informationen des Magazins Edge 1,1 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet. Mike Morhaime, Chef und Mitgründer von Blizzard, übergab Anfang der Woche einen Scheck an die »Make-A-Wish«-Stiftung. Diese kümmert sich um Kinder mit lebensbedrohlichen Krankheiten und deren Angehörige.

Zustande gekommen ist die große Geldsumme, weil Blizzard 50 Cent für jeden Dollar spendete, den World of Warcraft-Spieler für das spezielle Ingame-Pet Pandaren-Mönch ausgaben.

Außerdem lud Blizzard 15 Kinder, die von der Stiftung unterstützt werden und World-of-Warcraft-Spieler sind, dazu ein, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Online-Rollenspiels zu werfen.

Morhaime über den Hintergrund der Aktion: »Wir haben eine lange Zusammenarbeit mit der »Make-A-Wish«-Stiftung, und sind stolz darauf, ihre wertvolle Arbeit für Kinder zu unterstützen. Diese Spende zeigt den Geist und die Großzügigkeit unserer Spieler -- ihre Begeisterung für World of Warcraft und für die Unterstützung einer guten Sache machten dies möglich.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen