Blizzard - 4000 Battle.net-Accounts gesperrt

von GameStar Redaktion,
05.03.2005 15:23 Uhr

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass Blizzard Entertainment konsequent gegen Cheater vorgeht. Mittlerweile sperrten die Kalifornier weitere 4000 Battle.net-Accounts rund um das Echtzeit-Strategiespiel WarCraft 3. Die entsprechenden Leute setzten verbotene Programme wie z.B. den sogenannten "Loss Bot" ein. Wiederholungstäter flogen für immer aus dem Ladder-Betrieb des Spiels raus, während alle anderen lediglich mit einer 30 Tage-Sperre leben müssen. Blizzard hält weiter die Augen offen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen