Blizzard - Pläne für Diablo, Starcraft und WoW

von GameStar Redaktion,
25.08.2006 09:15 Uhr

Der leitende Geschäftsführer von Blizzard Paul Sams hat auf der Games Convention in Leipzig zwar kein neues Spiel angekündigt. Aber ein Satz, den er gegenüber dem Spielemagazin IGN fallen gelassen hat, lässt aufhorchen: "Starcraft ist mein absolutes Lieblingsspiel. Wie Sie vielleicht schon wissen, werden wir zweifellos die Starcraft- und Diablo-Marke weiterführen. Und glauben Sie mir, ich werde die glücklichste Person auf Erden sein, wenn wir Starcraft 2 ankündigen."

Für 2007 verspricht er eine große Produktankündigung. Insgesamt arbeitet Blizzard derzeit an drei noch nicht an die Öffentlichkeit kommunizierten Projekten. Sams unterstreicht dabei, dass sich Blizzard nicht als Online-Rollenpiel-Firma versteht. Auch weiterhin sollen verschiedene Genres abgedeckt werden.

Trotzdem wird sich auch das Engagement für World of Warcraft nicht verringern. Ab jetzt möchte Blizzard nämlich jährlich eine Erweiterung veröffentlichen. Für Burning Crusade steht weiterhin Winter 2006 als Termin. Zum Beginn der Betaphase konnte Sams aber noch keine Angaben machen. Das Konsolenspiel Starcraft Ghost ist hingegen weiter auf die lange Bank geschoben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen