Blu-ray mit 100 GByte - BDXL-Rohlinge von Sharp

Nachdem das Blu-ray-Standardisierungsgremium BDA im April die Eckdaten des neuen BDXL-Standards festgelegt hat, will Sharp im Juli nun einen passenden Rohling auf den Markt bringen.

von Daniel Visarius,
19.07.2010 10:30 Uhr

Aktuelle Blu-rays speichern 25 oder 50 GByte. Die neuen Scheiben nach dem BDXL-Standard können dagegen bis zu 128 GByte Daten aufnehmen. Als erster Rohlinghersteller hat nun Sharp eine einmal beschreibbare 100-GByte-Blu-ray angekündigt. Bestehende Blu-ray-Laufwerke können die neuen BDXL-Scheiben aber nicht verarbeiten.

Sharp will seinen VR-100BR1 genannten Rohling Ende Juli in Japan in den Handel bringen. Zu BDXL kompatible Lesegeräte werden jedoch erst für 2011 erwartet. Immerhin sollen diese Laufwerke konventionelle Blu-rays lesen können. BDXL unterstützt einmal beschreibbare Rohlinge mit 100 und 128 GByte. Die maximale Größe der wiederbeschreibbaren Variante beträgt 100 GByte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...