Borderlands 3 - Gearbox-Chef macht verräterische Andeutung auf der PAX West

Gearbox-CEO Randy Pitchford hatte auf der PAX West (vermutlich) einen kleinen Borderlands 3-Teaser für das Publikum parat.

von Tobias Veltin,
05.09.2017 08:48 Uhr

Borderlands 3 ist immer noch nicht offiziell angekündigt, die Arbeiten daran scheinen aber fleißig zu laufen.Borderlands 3 ist immer noch nicht offiziell angekündigt, die Arbeiten daran scheinen aber fleißig zu laufen.

Borderlands 3 ist zwar immer noch nicht offiziell angekündigt, mittlerweile verdichten sich aber die Hinweise, dass fleißig am Shooter-Nachfolger für Borderlands und Borderlands 2 gearbeitet wird. Jetzt machte Gearbox-CEO Randy Pitchford auf auf der PAX West eine verräterische Andeutung. (via: Dualshockers)

Pitchford erzählte auf einem Messe-Panel, in dem etliche Borderlands-Fans im Publikum saßen, etwas über die Studiokapazitäten von Gearbox. Man habe über 300 Leute im Hauptquartier in Frisco, Texas, und weitere 70 in den neuen Studios in Québec City in Kanada, außerdem gebe es noch zwischen 50 und 100 externe Mitarbeiter und Auftragnehmer, auf die man zugreifen könne.

Mehr: Easter Egg in Battleborn-DLCs gibt Hinweis auf Borderlands 3-Story

Und dann führte Pitchford weiter aus, dass 90 Prozent des Studios derzeit an dem Ding arbeite, von dem er glaube, dass die meisten von ihnen (dem Publikum) wollen, dass sie an ihm arbeiten.

"[...] working on the thing I think most of you want us to be working on."

Ein ziemlich eindeutiger Hinweis auf Borderlands 3, zu dem es in der Vergangenheit immer mal wieder nebulöse Aussagen und Andeutungen gab. Im Mai wurde zum Beispiel bekannt, dass Publisher Take Two neben Red Dead Redemption 2 im Jahr 2018/19 die Fortsetzung einer weiteren AAA-Marke plant.

Um nicht zuviel zu verraten, wiegelte Pitchford danach ab und sagte dass es bei den Publishern und Entwicklern eine Redewendung gäbe: "Ein Produkt existiert nicht, bis es angekündigt ist". Die Chancen auf ein Borderlands 3 - oder wie es letztendlich auch immer heißen mag - sind dadurch trotzdem nicht unbedingt gesunken.

Wünscht ihr euch ein Borderlands 3?

News: Erste Bilder aus Borderlands 3 - System-Shock-Remake setzt auf Unreal Engine 4 2:33 News: Erste Bilder aus Borderlands 3 - System-Shock-Remake setzt auf Unreal Engine 4


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.