Bordertown - Family Guy-Erfinder Seth MacFarlane mit neuer Comedy-Serie

In der Comedy-Serie Bordertown macht sich Seth MacFarlane über den Culture Clash zwischen Amerikanern und Mexikanern in einem Städtchen in Texas lustig.

von moviemaniacs ,
11.11.2013 16:23 Uhr

Seth MacFarlane baut seine Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender Fox aus. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird der Erfinder von Family Guy eine neue Animations-Serie mit dem Titel Bordertown realisieren.

Die Comedy-Serie, die in der Saison 2014/2015 erstmals auf Sendung geht, hat als Schauplatz eine fiktive Wüstenstadt in Texas. Darin geht es um Bud Buckwald, Vater von drei Kindern, der als Grenzpolizist arbeitet. Er kann sich so gar nicht mit den kulturellen Veränderungen, die um ihn herum vorgehen, anfreunden.

Die Serie riskiert einen satirischen Blick auf die unterschiedlichen kulturellen Schichten Amerikas. Als Beispiel dafür dient die Freundschaft zwischen Buds Familie und die seines Nachbarn, dem mexikanischen Einwanderer und Vater von vier Kindern Ernesto Gonzales.

Seth MacFarlanes größter Erfolg ist die Serie Family Guy.Seth MacFarlanes größter Erfolg ist die Serie Family Guy.

Mark Hentemann, Produzent von Familiy Guy, hat die Story erfunden und geschrieben und wird zusammen mit MacFarlane ausführend produzieren.

Bordertown, die schon seit 2009 entwickelt wird, kommt für MacFarlane zur rechten Zeit. Zwar wurde die Comedy-Serie Dads gerade verlängert, dafür wurde aber The Cleveland Show dieses Jahr abgesetzt und auch mit American Dad wird nach der zehnten Staffel (2013/14) Schluss sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen