Breach - Erster Patch aufgespielt

Atomic Games hat das erste Update für den Multiplayer-Shooter Breach über Steam veröffentlicht und will damit Probleme mit den Dedicated Servern und der Verbindungsgeschwindigkeit beheben.

von Christian Fritz Schneider,
09.02.2011 11:30 Uhr

Der Entwickler Atomic Games hatte bereits angekündigt, dass der erste Patch für seinen Multiplayer-Shooter Breach unter anderem die Befreiung der Dedicated Server vom Steam-Zwang bringen würde. Nun ist der Patch laut Angaben des Entwicklers erschienen und wird automatisch beim nächsten Spielstart über Steam installiert. Wie versprochen sind die Dedicated Server nicht mehr ans Steam-Konto gebunden (mehr Infos zu den Servern gibt's im offiziellen Forum). Außerdem soll das Update einen deutlichen Performance-Gewinn bei der Online-Verbindung bringen. So sollen die oft bemängelten Verzögerungen (Lag) in den Multiplayer-Partien verringert werden.

Patch-Notes zu Breach Patch #1

New features added to the Breach Dedicated Server include

  • Dedicated Server no longer requires Steam to be running
  • New feature allows configurable ports in Dedicated Server

Fixes included in the patch

  • All known crashes fixed
  • Many fixes to reduce lag
  • Network performance improved by more than 33%
  • Bug that caused Sole Survivor games to end in draw fixed
  • Bug that caused invisible canister in Retrieval games fixed
  • Bug that caused Vendetta icon to appear incorrectly fixed
  • Server Browser can now sort by number of players
  • Server Browser can now be manipulated with mouse scroll wheel
  • Fixed bugs related to Friendly Fire settings
  • Better ability for laggy game to recover when bandwidth improves
  • Dedicated Server stability significantly improved

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen