Breitband mit 1 Gbps in Korea ab 2012 - Programm soll auch Arbeitsplätze schaffen

Während in Deutschland aktuell Planungen laufen, bis zum Jahr 2018 ganz Deutschland mit 50 MBit-Breitband an das Internet anzuschließen, dürften Südkoreaner im Jahr 2018 vermutlich entsetzt über soviel Langsamkeit sein.

von Georg Wieselsberger,
03.02.2009 16:33 Uhr

Während in Deutschland aktuell Planungen laufen, bis zum Jahr 2018 ganz Deutschland mit 50 MBit-Breitband an das Internet anzuschließen, dürften Südkoreaner im Jahr 2018 vermutlich entsetzt über soviel Langsamkeit sein. Die Korea Communications Commission (KCC) hat ein Programm aufgelegt, dass bereits ab 2012 Breitbandanschlüsse mit 1 GBit pro Sekunde vorsieht. Bisher sind in Südkorea "nur" 100 Mbps möglich, mehr als in den meisten Industrieländern. Das Projekt, das knapp 25 Milliarden US-Dollar kosten wird, soll auch über 120.000 Arbeitsplätze schaffen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen