Bugvernichtung mal anders

von GameStar Redaktion,
18.07.2000 16:48 Uhr

Wieder mal eine Folge aus der Reihe kuriose Auswüchse der Spieleindustrie: Der Spieleproduzent Ambrosia (Hersteller weniger bekannter Mac-Spiele wie Ferazel's Wand) versprach letzten August, dass der Marketingmanager Käfer essen müsse, wenn eines der veröffentlichten Produkte Bugs enthielte (engl. Bugs=Käfer). Jason Whong, die betreffende Person, freut sich sicherlich nicht gerade. Auf der Macworld 2000 wird ihm nämlich ein leckeres Insektengericht serviert. GameStar wünscht jetzt schon mal Guten Appetit!
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen