Bulletstorm: Full Clip Edition - Shooter vom Index gestrichen, in Deutschland ungeschnitten

Gearbox hat um eine erneute Prüfung des Shooter-Remasters Bulletstorm: Full Clip Edition gebeten. Mit Erfolg: Der Actiontitel wurde vom Index gestrichen, im April kommt Bulletstorm erstmals ohne Schnitte in Deutschland auf den Markt.

von Stefan Köhler,
13.02.2017 16:56 Uhr

Bulletstorm: Full Clip Edition erscheint in Deutschland ungeschnitten, die internationale Fassung des Shooters wurde vom Index gestrichen.Bulletstorm: Full Clip Edition erscheint in Deutschland ungeschnitten, die internationale Fassung des Shooters wurde vom Index gestrichen.

Zur Ankündigung des Shooter-Remasters Bulletstorm: Full Clip Edition hatten wir noch an einer Veröffentlichung in Deutschland gezweifelt. Schließlich erschien das Original nur geschnitten, die internationale Fassung findet sich auf Liste A des Index. Wegen Inhaltsgleichheit drohte Bulletstorm wie im Fall von Call of Duty: Modern Warfare Remastered die automatische Indizierung.

Per Pressemeldung gibt Gearbox Publishing nun bekannt: Wie bei Duke Nukem 3D: 20 Anniversary World Tour Edition konnte eine Streichung von Bulletstorm: Full Clip Edition erzielt werden, der Shooter wird ohne Schnitte erscheinen. Duke Nukem 3D kommt am 01. März 2017 nach Deutschland, Bulletstorm soll dann irgendwann im April folgen, so Gearbox weiter. Ein genaueres Datum gibt es leider noch nicht.

Wieso wurde Bulletstorm indiziert?

Bulletstorm belohnt für besonders kreative (und besonders brutale) Tötungen, was als klassisches Kriterium für eine Indizierung gilt. Für die 18er-Freigabe musste der Gewaltgrad extrem gemindert werden, Bonuspunkte für so genannte »Skillshots« gab es aber dennoch. Beim zuvor genannten Modern Warfare wurde statt der Gewalt das Belohnungssystem gestrichen: Der Militär-Shooter bietet nur in der internationalen Version den Arcade-Modus, der einen Highscore für abgeschossene Feinde vergibt.

Anders als bei Bulletstorm wurde eine Indexstreichung von Modern Warfare zur Veröffentlichung des Remasters abgelehnt. Im Fall von Bulletstorm dürfte die stark überzeichnete, comichafte Gewalt geholfen haben. Der Shooter hat keinen Realismusanspruch und setzt auf schwarzen Humor, die bewusste Übertreibung mit abgetrennten Körperteilen und viel Blut wird von den Jugendschützern wohl mittlerweile als akzeptabel eingestuft.

Bulletstorm wurde im Februar 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht. Die Full Clip Edition kommt für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Bulletstorm: Full Clip Edition - Gameplay-Trailer: Auch als Duke Nukem spielbar 1:28 Bulletstorm: Full Clip Edition - Gameplay-Trailer: Auch als Duke Nukem spielbar

Bulletstorm: Full Clip Edition - Screenshots der Neuauflage ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...