Bungie Studios - Entwickler wird unabhängiges Unternehmen

Was Anfangs nur Gerüchte waren (wir berichteten), hat sich jetzt bestätigt: die Bungie Studios - Entwickler der Halo -Serie - sind ab sofort nicht länger ein Teil von Microsoft Games, sondern ein unabhängiges Unternehmen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Spieleschmiede mit Sitz in Kirkland, Washington hervor.

von Michael Obermeier,
08.10.2007 09:27 Uhr

Was Anfangs nur Gerüchte waren (wir berichteten), hat sich jetzt bestätigt: die Bungie Studios - Entwickler der Halo-Serie - sind ab sofort nicht länger ein Teil von Microsoft Games, sondern ein unabhängiges Unternehmen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Spieleschmiede mit Sitz in Kirkland, Washington hervor.

»Bungie ist wie ein Hai – wir müssen in Bewegung bleiben, sonst sterben wir« kommentiert Bungie-Gründer Jason Jones den Schritt. Trotz der Abspaltung will Bungie jedoch weiterhin enge Kontakte mit Microsoft pflegen. Die Arbeit für den Softwareriesen sei hervorragend gewesen und habe Bungie geholfen kreativ und teamorientiert Weltklasse-Spiele zu entwickeln.

Ganz uneigennützig lässt Microsoft Bungie aber nicht ziehen: der Redmonder-Softwareriese hält einen Minderheitsanteil an Bungie und verpflichtet das Studio in Kooperation weitere Ableger aus dem Halo-Universum zu entwickeln. Es ist darüber hinaus jedoch nicht ausgeschlossen, dass diese Partnerschaft auch auf neu erfundene Spiel-Universen ausgeweitet wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen