Call of Duty 4: Modern Warfare - Neuer Trailer aus Nahost

Entwickler Infinity Ward und Publisher Activision haben einen neuen Trailer zu Call of Duty 4: Modern Warfare veröffentlicht. Das knapp zwei Minuten lange Video stammt direkt aus dem Spielgeschehen und zeigt Ihnen Szenen einer Geiselbefreiung. Schauplatz ist dabei eine vom Krieg zerrüttete Stadt im Nahen Osten. Neben Schusswechseln und zahlreichen Explosionen demonstriert Ihnen der Trailer auch den Einsatz des Nachtsicht-Geräts. Im mittlerweile vierten Teil der Call of Duty-Reihe werden Sie mit dem russischen Ultra-Nationalisten Zakhaev konfrontiert. Dieser zettelt in seinem Heimatland einen Bürgerkrieg an, um die Sowjetunion neu errichten zu können. Als Teil der britischen SAS-Spezialeinheit sollen Sie dies verhindern. In einer zweiten Storyline verschlägt es Sie schließlich als Mitglied der amerikanische Sondereinheit Force Recon in den Nahen Osten. Um vom Putsch in Russland abzulenken und die US-Streitkräfte in eine Falle tappen zu lassen, hat Zakhaev in der Krisenregion eine Ablenkung gestartet.

von Volker Stuckmann,
21.06.2007 10:08 Uhr

Entwickler Infinity Ward und Publisher Activision haben einen neuen Trailer zu Call of Duty 4: Modern Warfare veröffentlicht.

Das knapp zwei Minuten lange Video stammt direkt aus dem Spielgeschehen und zeigt Ihnen Szenen einer Geiselbefreiung. Schauplatz ist dabei eine vom Krieg zerrüttete Stadt im Nahen Osten. Neben Schusswechseln und zahlreichen Explosionen demonstriert Ihnen der Trailer auch den Einsatz des Nachtsicht-Geräts.

Premium-Kunden laden den rund 45 MByte großen Trailer wie üblich von unserem schnellen GameStar-Server herunter. Darüber hinaus stellen wir Ihnen einen externen Download-Link zur Verfügung.

Im mittlerweile vierten Teil der Call of Duty-Reihe werden Sie mit dem russischen Ultra-Nationalisten Zakhaev konfrontiert. Dieser zettelt in seinem Heimatland einen Bürgerkrieg an, um die Sowjetunion neu errichten zu können. Als Teil der britischen SAS-Spezialeinheit sollen Sie dies verhindern.

In einer zweiten Storyline verschlägt es Sie schließlich als Mitglied der amerikanische Sondereinheit Force Recon in den Nahen Osten. Um vom Putsch in Russland abzulenken und die US-Streitkräfte in eine Falle tappen zu lassen, hat Zakhaev in der Krisenregion eine Ablenkung gestartet.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.