Call of Duty: Black Ops 3 - Andeutung der Entwickler: Neue Inhalte im Jahr 2017?

In einem kürzlich veranstalteten Live-Stream haben die Entwickler von Treyarch weitere Updates für Call of Duty: Black Ops 3 angekündigt. Dabei könnte es sich unter anderem auch um neue Inhalte handeln.

von Andre Linken,
19.12.2016 09:15 Uhr

Im September beziehungsweise Oktober dieses Jahres kam der finale DLC »Salvation« für den Shooter Call of Duty: Black Ops 3 auf den Markt. Doch es könnte eventuell noch weitere neue Inhalte geben.

Darauf deuten zumindest die jüngsten Aussagen des zuständigen Entwicklers Treyarch hin. In einem erst kürzlich veranstalteten Live-Stream erklärten Jason Blundell und Dan Bunting, dass im Jahr 2017 weitere Updates für Black Ops 3 erscheinen werden.

Nur Features oder auch neue Inhalte?

Zwar haben sie nicht konkret festgelegt, ob es sich dabei »nur« um neue Features oder auch um neue Inhalte handelt. Doch bisher hat das Team keine der Möglichkeiten explizit ausgeschlossen. Es ist daher durchaus möglich, dass es im nächsten Jahr zusätzliche Maps, Spielmodi oder andere Inhalte für Call of Duty: Black Ops 3 erscheinen werden.

Verwunderlich wäre ein solcher Schritt keinesfalls: In Großbritannien war Black Ops 3 - zumindest hinsichtlich der Verkaufszahlen - beispielsweise deutlich beliebter als der jüngster Ableger Call of Duty: Infinite Warfare.

Passend dazu: Call of Duty - DLC-Verkäufe haben sich verdoppelt

Call of Duty: Black Ops 3 - Cinematic-Trailer zum Salvation-DLC 3:17 Call of Duty: Black Ops 3 - Cinematic-Trailer zum Salvation-DLC

Call of Duty: Black Ops 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.