Call of Duty: Black Ops - Erste Bilder & Infos veröffentlicht

Viele Gerüchte um den nächsten Teil der Call of Duty-Serie bewahrheiten sich nach und nach.

von Peter Smits,
01.05.2010 10:40 Uhr

Nach der gestrigen offiziellen Ankündigung des Publishers Activision wurde Call of Duty: Black Ops wie bereits angekündigt in der aktuellen Sendung GameTrailers TV behandelt. Dabei wurden erste Bilder des Spiels gezeigt, die manche Gerüchte bestätigen und neue entstehen lassen werden.

So gilt der Vietnam-Schauplatz als sicher: Es werden mehrere asiatische und amerikanische Soldaten in einem Dschungel-Setting gezeigt, das eindeutig an den Vietnam-Krieg erinnert. Außerdem sind amerikanische Helikopter zu sehen, die in dieser Ausführung im besagten Krieg zum Einsatz kamen. In einer Szene steuert der Spieler selbst so einen Helikopter und zerstört in einer riesigen Explosion eine Brücke.

Der siebte Call of Duty-Teil aus dem Hause Treyach wird allerdings nicht ausschließlich in Vietnam spielen. Nicht alle Bilder sind aufschlussreich, aber es wird beispielsweise ein Einsatzrupp in einer verschneiten Umgebung gezeigt. Ende März sind Gerüchte aufgekommen, dass Call of Duty: Black Ops auch in Kuba, Süd-Afrika und der iranischen Botschaft in London spielen wird.

Auf den Bildern ist auch eine geheim operierende Spezialeinheit zu sehen, die an die aus den Infinity-Ward-CoDs bekannte SAS-Truppe erinnert. Laut den besagten Gerüchten stürmt der Spieler in Call of Duty: Black Ops mit der SAS 1980 die iranische Botschaft um eine Geiselnahme zu beenden.

» Alle neuen Screenshots in der Bildergalerie ansehen

Call of Duty: Black Ops - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...