Call of Duty: Black Ops - Gary Oldman wieder als Sprecher dabei

Für die englische Version von Call of Duty: Black Ops hat Activision unter anderem die Schauspieler Gary Oldman und Ed Harris als Sprecher verpflichtet.

von Christian Fritz Schneider,
07.09.2010 12:38 Uhr

Gary Oldman spielte zuletzt unter anderem Kommissionier Gordon im Batman-Film The Dark Knight.Gary Oldman spielte zuletzt unter anderem Kommissionier Gordon im Batman-Film The Dark Knight.

Wenn Sie das vorletzte Call of Duty -Spiel World at War gespielt haben, erinnern Sie sich vielleicht noch an die Figur des Viktor Reznov in der russischen Kampagne. Gesprochen wurde der Soldat, in der englischen Original-Fassung des Ego-Shooters, vom britischen Schauspieler Gary Oldman (Dark Knight, Das fünfte Element). Im kommenden Call of Duty: Black Ops wird Oldman nun erneut als Sprecher auftreten und zwar für die gleiche Rolle, denn Viktor Reznov taucht auch in diesem Serienteil wieder auf.

Zum ersten Mal in einem Call-of-Duty-Spiel wird man hingegen den US-Schauspieler Ed Harris (Apollo 13, Duell - Enemy at the Gates) hören. Er spricht die Figur des CIA-Agenten Jason Hudson, einen der Protagonisten von Black Ops. Wer die Rollen von Oldman und Harris in der deutschen Fassung spricht hat der Publisher Activision noch nicht verraten. Auch ob Sie die Sprache im Spiel umstellen können, bei World at War geht das auf dem PC nicht, ist noch nicht bekannt.

Call of Duty: Black Ops soll am 9. November 2010 erscheinen, die deutsche Version wird sich inhaltlich von der Original-Fassung unterscheiden, wie schon bei den Vorgängerspielen.

Zuletzt hatte das Entwickler-Team von Treyarch die neuen Multiplayer-Modi, die so genannten Wager-Matches vorgestellt. Mehr dazu lesen Sie in unserer ausführlichen Mehrspieler-Vorschau.

Call of Duty: Black Ops - Screenshots ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.