Call of Duty: World at War - Systemanforderungen etwas höher als bei Teil 4

Die Systemvoraussetzungen für den fünften Call of Duty-Shooter liegen leicht höher als beim Vorgänger. Die Hardwareangaben sind laut dem Entwickler Tryarch nur vorläufig und dienen vorerst als Orientierungsgröße.

von Rene Heuser,
18.08.2008 11:40 Uhr

Die Systemvoraussetzungen für den fünften Call of Duty-Shooter liegen leicht höher als beim Vorgänger. Die Hardwareangaben sind laut dem Entwickler Tryarch nur vorläufig und dienen vorerst als Orientierungsgröße. Demnach sollten Sie mindestens einen PC mit folgenden Komponenten besitzen:

Minimale Systemvorausetzungen für Call of Duty: World at War:

  • Prozessor: AMD 64 3200+ / Intel Pentium 4 3.0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 512 MByte (XP) oder 1.024 MByte (Vista)
  • Festplatte: 8 GByte freier Speicher
  • Grafikkarte: Nvidia 6600 GT/ ATI Radeon 1600 XT oder besser (Shader 3.0-Model) mit 256 VRAM

Call of Duty: World at War basiert auf der gleichen Grafik-Engine wie das von Infinity Ward entwickelte Call of Duty: Modern Warfare. Der vierte Teil benötigte mindestens einen Pentium 4-Prozessor mit 2,4 GHz oder Athlon 2800+ und eine Geforce 6600 bzw. eine Radeon 9800 Pro.


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.