Call of Duty: WW2 - Höchste Spielerzahlen bei Steam seit Black Ops 2

Call of Duty: WW2 legt auf Steam einen starken Start hin. Der Weltkriegs-Shooter überflügelt seinen Vorgänger Infinite Warfare in Verkaufs- und Spielerzahlen bei weitem.

von Michael Herold,
08.11.2017 11:28 Uhr

Call of Duty: WW2 legt trotz kleinerer Launch-Probleme auf dem PC einen sehr guten Start hin.Call of Duty: WW2 legt trotz kleinerer Launch-Probleme auf dem PC einen sehr guten Start hin.

Mit der Rückkehr zum Weltkriegs-Setting findet die Call-of-Duty-Reihe zur alten Stärke zurück, zumindest in Sachen Spielerzahlen: Der neuste Serienableger CoD WW2 kommt allein in der ersten Woche nach Release auf vier mal so viele gleichzeitig aktive Spieler wie sein Vorgänger Infinite Warfare zu dessen Spitzenzeiten.

Laut den Statistiken von Steamcharts.com zockten am vergangenen Wochenende bis zu 56.000 Spieler zur selben Zeit den Multiplayer von WW2 und knapp 20.000 Spieler die Solo-Kampagne. Im Vergleich zu diesem Spitzenwert von 76.000 gleichzeitig aktiven Nutzern kam Inifinite Warfare zu seiner absoluten Höchstphase auf maximal 15.300 Spieler.

Black Ops 2 war zuletzt so erfolgreich

Auch bei den Verkaufszahlen lässt der Weltkriegs-Shooter seinen futuristischen Vorgänger alt aussehen. Laut vg247 hat sich WW2 allein in Großbritannien in der ersten Woche nach Release um 57 Prozent besser verkauft als Infinite Warfare. Steamspy zu Folge haben inzwischen fast 400.000 Leute WW2 auf Steam erworben, dagegen kommt das inzwischen ein Jahr alte Infinite Warfare nur auf insgesamt 513.000 Besitzer.

Wie gut ist das neueste CoD? Unser Test mit Wertung zu Call of Duty: WW2

Um eine ähnlich hohe Spielerzahl in einem Call of Duty zu finden, müssen wir einige Jahre zurück blicken. So verzeichnete zuletzt das 2012 erschienene Black Ops 2 einen Höchstwert von 70.000 gleichzeitig aktiven Multiplayer-Spielern. Und selbst zwei Jahre später kam das zweite Black Ops noch auf mehr aktive User als das damals neu erschienene Call of Duty: Ghosts.

Der große Ansturm auf das erste Weltkriegs-CoD seit World at War (2008 erschienen) hat kurz nach Release sogar dazu geführt, dass die Server von WW2 überlastet wurden. Die Entwickler von den Sledgehammer Studios haben die Online-Performance inzwischen allerdings wieder verbessert, sodass der Erfolgskurs des neuesten Call of Duty weiter gehen kann.

Versteckter Killstreak: So schaltet ihr in CoD: WW2 die V2-Rakete frei

Call of Duty: WW2 - Test-Video: Ein CoD mit Leib und Seele 12:28 Call of Duty: WW2 - Test-Video: Ein CoD mit Leib und Seele


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.