Camelot Unchained - Entwicklungs-Stopp falls Kickstarter-Kampagne scheitert

In nur noch sechs Tagen muss das Kickstarter-Projekt zum Online-Rollenspiel Camelot Unchained rund 570.000 US-Dollar sammeln. Sollte das nicht klappen, zieht das Entwicklerteam den Stecker.

von Onlinewelten Redaktion ,
26.04.2013 15:09 Uhr

Camelot Unchained läuft die Zeit für die Kickstarter-Finanzierung davon.Camelot Unchained läuft die Zeit für die Kickstarter-Finanzierung davon.

Lediglich noch sechs Tage bleiben dem Team rund um Mark Jacobs, um die verbliebenden knapp 570.000 Dollar für Camelot Unchained einzusammeln, damit das angepeilte Ziel von zwei Millionen Dollar erreicht wird und das Kickstarter-Projekt erfolgreich ist. Zwar kommt zu Beginn und zum Ende am meisten Geld rein, trotzdem dürfte es äußerst eng werden. Wenn es nach dem Analyse-Tool Kickstraq.com geht, wird man das angepeilte Ziel knapp verfehlen.

Wie Mark Jacobs in einem Interview mit PlayMassive verriet, wird es das Spiel beim Scheitern der Kickstarter-Kampagne nicht geben. Denn das sei ein klares Zeichen dafür, dass das Interesse nicht groß genug ist.

Wer gerne mehr über Camelot Unchained erfahren möchte, sollte unsere Vorschau lesen.

Camelot Unchained - Artworks und Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.