C&C 3: Tiberium Wars - Mod-Editor für Juli geplant

von Rene Heuser,
03.07.2007 10:39 Uhr

Publisher Electronic Arts will noch in diesem Monat das Mod-Entwicklerkit (SDK) von Command & Conquer 3: Tiberium Wars an die Community rausgeben. In einem Ende Juni veröffentlichten Interview mit der Fanseite Cncnation.net sagte Community-Manager Apoc, dass an dem SDK derzeit noch gearbeitet wird und fast fertig ist. Darin enthalten sein sollen Plugins für 3DS Max, die komplette XML-Bibliothek für die Einheiten, KI, Logik und Audio-Umwandlungstools. Mit diesen Hilfsmitteln sollen Fans dann eigene Modifikationen und Total Conversion für C&C 3 entwickeln können.

Einen genauen Releasetermin wollte Apoc nicht nennen, da die Mod-Tools noch ausführlich getestet werden müssen und Electronic Arts zudem einigen ausgewählten Moddern vorab Zugang zum SDK gewähren will. »Im Moment planen wir die Veröffentlichung in Richtung nächsten Monat oder so«, sagte der Fan-Beauftragte.

In nährere Zukunft soll es zudem offizielle, mit Preisen ausgestattete Wettbewerbe für Ersteller von Mehrspielerkarten geben. Diese besten Maps könnten dann auch zusammen mit den nächsten Patches an alle C&C 3-Spieler verbreitet werden. Aber bereits jetzt schon, könnten Fans ihre selbsterstellten Karten an EA einsenden. Ausgewählte Custommaps finden Sie auch auf der offiziellen Webseite zum Spiel.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen