C&C: Alarmstufe Rot 3 - Red Alert 3: Erste Details und Infos zur Beta

von Martin Le,
15.02.2008 17:40 Uhr

Nach der offiziellen Ankündigung von Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 trudeln jetzt so langsam die ersten Fakten zum kommenden Echtzeitstrategiespiel ein. GameStar hat die wichtigsten Details für Sie zusammengestellt.

Die Story: Um den endgültigen Untergang der Sowjetunion im Krieg gegen die Alliierten aufzuhalten, veranlasst die verzweifelte Führungsriege eine Zeitreise. Die Mission ist aber nur teilweise erfolgreich: Zwar kann die eigene Zerstörung abgewendet werden, in der alternativen Zeitachse hat sich nun aber Japan als neue Supermacht etabliert und weitet den Konflikt so zu einem Zweifrontenkrieg aus.

Die Fraktionen: Neben den bereits bekannten Alliierten und Russen kommt in Alarmstufe Rot 3 Japan als dritte spielbare Seite neu dazu. Während die Alliierten noch am ehesten mit konventionellen Waffen hantieren und die Sowjets vor allem auf Masse setzen ist Japan hochtechnisiert und führt die futuristischsten Geschütze ins Feld. Jede Fraktion wird zudem über mindestens eine Superwaffe verfügen.

Einheiten Japan:
- Tsunami Panzer (kann auch im Wasser kämpfen)
- Seawing Bomber (verwandelt sich bei Bedarf in ein U-Boot)
- Samurais mit Lichtschwertern
- Plasmasoldaten mit Energieschild

Einheiten Alliierte:
- Mirage Panzer (aus dem Vorgänger bekannt, wieder mit Tarnfähigkeit)
- Scharfschütze
- Apollo Jäger (Anti-Luft-Abfangjäger)
- Century Bomber (langsamer Flächenbomber)

Einheiten Sowjets:
- Stingray Sloop (Schnellboot mit Teslawaffe)
- V4 Artillerie (kann Wasserflächen überqueren)
- Kirov Zeppelin (Bomber)
- Kampfbär (kann per Fallschirm abgeworfen werden)
- Wachhund
- Akula U-Boot (kann Taucher aussetzen)
- Bullfrog (Transportschiff, muss nicht anlanden sondern schießt seine Ladung an den Bestimmungsort)

Technik: Alarmstufe Rot 3 wird eine aufgebohrte Version der Sage-Engine benutzen, die schon in Command & Conquer 3: Tiberium Wars zum Einsatz kam. Zusätzlich werden 190 Minuten Videos und Zwischensequenzen mit Schauspielern wieder für den gewohnten Trash-Faktor sorgen.

Multiplayer: Die gesamte Kamapagne soll sowohl alleine als auch im Koop-Modus lösbar sein. Details wie Anzahl der möglichen Spieler und Aufbau der Missionen sind noch nicht bekannt.

Offene Beta-Phase: Jeder Käufer des C&C3-Addons Kanes Rache erhält einen garantierten Platz in der geplanten Beta-Phase. Allerdings müssen zwei Bedingungen erfüllt werden: Die Anmeldung muss bis zum 15. September 2008 erfolgen und das Angebot gilt nur für die PC-Version (das Spiel erscheint außerdem für die Xbox 360 und die Playstation 3). Das lässt vermuten, dass die offene Beta im September diesen Jahres starten wird, was auch gut zum Veröffentlichungstermin von Alarmstufe Rot 3 passt. Der liegt nämlich laut den letzten Informationen noch innerhalb 2008.

Die Battlecast-Primetime-Sondersendung mit der Ankündigung von Alarmstufe Rot 3 und einem Kurzinterview mit dem zuständigen Produzenten von Electronic Arts Los Angeles steht für Sie in unserem Download-Bereich bereit.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen