CDV mit hohen Verlusten

von GameStar Redaktion,
11.08.2003 10:17 Uhr

CDV (Breed) erwartet im zweiten Quartal 2003 hohe Verluste: In den Monaten April bis Juni konnte der Spielehersteller laut einer Gewinnwarnung vom Freitag einen Umsatz von vier Millionen Euro erwirtschaften. Dem steht ein Verlust von ebenfalls vier Millionen Euro entgegen. Im Vorjahreszeitraum betrug der Verlust eine Million Euro. Um aus der Misere herauszukommen, muss CDV viele Stellen streichen. Da der Hersteller die Erfolgsaussichten für Galaxy Andromeda als gering einschätzt, kommt das Spiel nicht mehr auf den Markt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen