CES 2013 - Panoramablick dank gekrümmter OLED-Fernseher

Auf der Consumer Electronics Show zeigen zahlreiche Hersteller ihre Geräte für die kommende Produktgeneration. Neben dem allgegenwärtigen 4K sind auch OLED-Fernseher ein Messetrend. Bei Samsung und LG sogar mit gekrümmten Oberflächen für einen leichten Panoramaeffekt.

von Dennis Ziesecke,
10.01.2013 15:30 Uhr

Fernsehgeräte mit gekrümmter Oberfläche sind erst durch die OLED-Technologie möglich geworden. Nur diese organischen LEDs sind flexibel genug um derartige Oberflächen zu ermöglichen. Zudem sind Bilder von LCDs zumeist Blickwinkelabhängig, was bei OLEDs entfällt. Samsung und LG nutzen die neuen Möglichkeiten mit neuen Produkten aus und präsentieren OLED-TVs mit einer leichten Oberflächenkrümmung um so eine Art Panoramaeffekt zu erzeugen. Der Effekt ist bereits aus den IMAX-Dome-Kinos bekannt. Dort sorgt allerdings eine halbkugelartige Leinwand für einen noch aufgeprägteren Panaoramaeffekt.

Die auf der CES vorgestellten Panorama-Fernseher haben eine Diagonale von 55 Zoll. LG setzt dabei auf ein 3D-Fähiges Modell. Der EA9800 nutzt zudem die WRGB-Technik, bei der neben den Farben Rot, Grün und Blau auch ein weißes Subpixel verbaut wird, was den Bildeindruck verbessern soll. Die Auflösung hingegen verbleibt bei FullHD, 1.920 x 1.080 Pixel also.

Wie bei vielen Messeneuheiten können weder LG noch Samsung bislang mit Preisen oder Erscheinungsterminen für die Fernseher dienen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen