Chatroulette - Kurioser Real-Life-Shooter fliegt ins All, Kickstarter-Kampagne

Vor ein paar Monaten haben wir über ein Youtube-Video berichtet, das Chatroulette-Teilnehmer in einen realen FPS-Shooter steckt. In Level 2 geht es nun ins Weltall und für Level 3 sogar auf Kickstarter.

von Elena Schulz,
31.10.2015 11:15 Uhr

Bereits im August berichteten wir über eine Kuriosität unter den First-Person-Shootern. Der Youtube-Kanal Realm Pictures hatte einen Real-Life-Shooter im eigenen Garten erstellt und Chatroulette-Teilnehmer abwechselnd spielen lassen.

Nun geht das amüsante Projekt in die nächste Runde und will hoch hinaus - Für Level 2 geht es in den Weltall, wo die Spieler sich auf einem verlassenen Raumschiff auch einem fiesen Bosskampf im Stil der Alien-Filme stellen müssen.

Mittlerweile ist das kleine Team sogar noch weiter gegangen und hat das Real-Life-Shooter-Projekt auf Kickstarter gestellt. Das soll helfen, das dritte Level zu finanzieren, das zahlreiche Charaktere und eine eigene Welt bieten soll. Das bescheidene Finanzierungsziel von 1.000 Pfund ist tatsächlich bereits überschritten. Momentan steht die Kampagne bei 1.918 Pfund und läuft noch bis zum 28. Dezember.

Die witzige Idee scheint also definitiv anzukommen. Backer sollen außerdem nicht nur selbst am fertigen Projekt teilnehmen dürfen, sondern sollen auch bei Kostümen, Set oder Story mitentscheiden können. Geplant ist Level 3 für April 2016.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen