Chrome Packaged Apps - Browserlose HTML5-Apps für den Desktop

Mit Version 22 wird der Google-Browser Chrome sogenannte »Packaged Apps« unterstützen, die sich direkt unter Windows installieren lassen und sich wie herkömmliche Programme benehmen.

von Georg Wieselsberger,
20.07.2012 15:28 Uhr

Die neue Technik »Chrome Packaged Apps« ermöglicht es, die Apps direkt unter Windows zu installieren, Daten auf der Festplatte zu Speichern und auch Verknüpfungen auf dem Desktop anzulegen.

Die Apps werden laut dem Engineering Manager Erik Kay auch nicht mehr an den Browser gebunden sein, sondern in ihren eigenen Fenstern laufen und sich ganz allgemein so benehmen und auch wieder deinstallieren lassen wie andere Windows-Software auch. Der Nutzer werde nicht bemerken, dass eine App auf Web-Technik basiert, obwohl sie HTML5, CSS3 und JavaScript verwendet.

Gleichzeitig führt Google einige neue Schnittstellen für Entwickler ein, um den Packaged Apps auch Zugriff auf die Hardware, System-Dienste wie USB, TCP/IP oder Bluetooth und für die Zusammenarbeit mit anderer Software zu ermöglichen. Google erklärt die Packaged Apps auf einer eigenen Webseite.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...