City of Titans - Geistiger City of Heroes-Nachfolger erreicht Kickstarter-Ziel (Update)

Nachdem das Superhelden-MMO City of Heroes vor einigen Monaten vom Netz ging, werkeln mittlerweile über 100 freiwillige Fans an dem spirituellen Nachfolger City of Titans. Um Kosten, etwa für die Lizenzierung von Software, decken zu können, ging man mit dem Projekt nun auf Kickstarter.com. Das erste Ziel ist bereits erreicht.

von Sebastian Klix,
08.10.2013 16:42 Uhr

Mit City of Titans wollen über 100 Fans von City of Heroes einen geistigen Nachfolger des eingestellten MMOs entwickeln.Mit City of Titans wollen über 100 Fans von City of Heroes einen geistigen Nachfolger des eingestellten MMOs entwickeln.

Update 8. Oktober 2013: Fast eine Woche nach dem Start der Aktion hat das Superhelden-Online-Rollenspiel City of Titans bereits das Kickstarter-Ziel erreicht. Bisher sind schon etwas über 350.000 Dollar zusammengekommen - veranschlagt waren 320.000 Dollar. Die Aktion läuft noch bis zum 4. November 2013.

Somit ist noch genügend Zeit, um das ein oder andere Stretch-Goal zu erreichen. Bei 400.000 Dollar soll es beispielsweise eine iOS-Version des sogenannten »Avatar Builder geben«. Sollte die Kickstarter-Aktion die Marke von 450.000 Dollar erreichen, werden die Entwickler an einer Mac-Version von City of Titans arbeiten. Weitere Stretch-Goals will das Team in der nahen Zukunft bekanntgeben.

Originalmeldung: Ende letzten Jahres ging das Superhelden-MMO City of Heroes nach über 7 Jahren vom Netz. Den Spielern des NCsoft-Titels war das verständlicherweise alles andere als recht, doch alle Rettungsversuche durch die Community und Entwickler Paragon halfen nichts. Nun wurde auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com eine Kampagne für City of Titans (vormals unter dem Arbeitstitel The Phoenix Project laufend) gestartet. Hierbei soll es sich um den geistigen Nachfolger von City of Heroes handeln und »den Helden und Schurken, die vor einigen Monaten ihr Zuhause verloren, ein neues schaffen«.

Das MMO auf Basis der Unreal Engine will inhaltlich einige Vorzüge der geistigen Vorlage übernehmen, etwa die recht freie Charakterentwicklung, und sich als Mix aus Open World-Themepark und instanzierten Bereichen präsentieren. City of Titans entsteht dabei ohne Mitarbeit von Paragon oder gar NCsoft, sondern wird von über 100 Freiwilligen unter dem Label Missing Worlds Media gestemmt, die sich über sämtliche Bereiche wie Programmierung, Design, PR, Business Marketing, Finanzplanung und mehr verteilen. Gearbeitet wird an dem Projekt bereits seit etwa einem Jahr.

Das Finanzierungsziel von City of Titans liegt für ein MMO bei überschaubaren 320.000 US-Dollar, die überwiegend in die Lizenzierung von Software fließen sollen. In den ersten drei Tagen sind bereits über 240.000 Dollar von mehr als 1.700 Unterstützern zusammengekommen. Somit sind auch die ersten Stretch Goals bekannt. Ab 450.000 Dollar soll das Spiel zum Start etwa auch auf MacOS verfügbar sein. Bis dahin dauert es aber noch ein Weilchen: Die Entwickler kalkulieren derzeit mit einem Launch Ende 2015. Danach soll sich City of Titans über ein Free2Play-System mit Item-Shop sowie optionalem Abo-Modell über Wasser halten.

Quelle: Kickstarter.com


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.