Cliff Bleszinski - Doch kein Horrorspiel vom Gears of War-Erfinder

Das Dementi kommt zwar Monate zu spät, fällt dafür umso deutlicher aus.

von Christian Merkel,
23.06.2009 11:33 Uhr

Im November 2008 berichteten wir von einer Kolumne eines amerikanischen Videospielemagazins, nach der Cliff Bleszinski als nächstes ein Survival Horror-Spiel im Stil von Resident Evil, Silent Hill oder Dead Space entwickeln wollte. Acht Monate später kommt jetzt das Dementi des leitenden Designers der Gears-of-War-Spiele: »Es gab ein Gerücht, dass ich ein Survival-Horrorspiel mache. Ich habe absolut keine Ahnung, wie das zustande gekommen ist«, sagte er jetzt dem amerikanischen offiziellen Xbox-Magazin. »Es wäre ziemlich hart, jetzt etwas psychologisches, Einzelspieler-orientiertes und sehr nuanciertes zu machen. … Da wäre eine Herausforderung. Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, wir sind bei Epic nicht so gut darin, leise Zwischentöne zu machen. Wir tendieren mehr dazu dick aufzutragen. Deswegen eindeutig nein, ich mache als nächstes kein Horrorspiel. Gears liegt mir mehr am Herzen.«

Gears of War 1 und 2 gehören in der Tat nicht zu den feinfühligsten Spielen. Dies haben auch die deutschen Jugendbehörden bemerkt: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien BpjM hat die EU-Versionen beider Teile indiziert. In Deutschland kamen die Spiele nie auf den Markt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen