CoD: Infinite Warfare - Ingame-Shop und Mikrotransaktionen jetzt für PC-Version

Die PC-Version von Call of Duty: Infinite Warfare bietet ab sofort den von Konsolen bereits bekannten Ingame-Store. Erhältlich sind Season Pass und Call of Duty Points, die in Lootboxen mit Zufallsinhalten investiert werden können.

von Stefan Köhler,
19.01.2017 16:55 Uhr

Wer in Call of Duty: Infinite Warfare schicke neue Waffen und Bemalungen möchte, kann sich jetzt gegen Echtgeld mit RNG-Lootboxen per Ingame-Shop eindecken.Wer in Call of Duty: Infinite Warfare schicke neue Waffen und Bemalungen möchte, kann sich jetzt gegen Echtgeld mit RNG-Lootboxen per Ingame-Shop eindecken.

Das neueste Feature der PC-Version von Call of Duty: Infinite Warfare heißt Mikrotransaktionen. Ab sofort ist der Ingame-Store im Mehrspielerpart, in dem Spieler echtes Geld für Spielinhalte ausgeben können. Der Store ist bereits mehrere Wochen für Konsolen verfügbar, Call of Duty: Modern Warfare Remastered wurde zum Zeitpunkt der News noch nicht um Mikrotransaktionen erweitert.

Lootboxen ab 2 Dollar

Drei Inhalte sind im Ingame-Store derzeit aufgelistet: Call of Duty Points, der Season Pass und das CODE Courage Pack. CoD Points können in Supply Drops, also Lootkisten mit Zufallsinhalten investiert werden. In denen stecken entweder kosmetische Items wie Camos und Profilembleme, oder auch nur über die Kisten erhältliche Varianten von Waffen. Also auch Gameplay-Inhalte. Eine Kiste kostet 200 CoD Points.

In folgenden Mengen lassen sich CoD Points kaufen:

  • 200 Punkte für 1,99 Dollar
  • 1.100 Punkte für 9,99 Dollar
  • 2.400 Punkte für 19,99 Dollar
  • 5.000 Punkte für 39,99 Dollar
  • 9.500 Punkte für 74,99 Dollar
  • 13.000 Punkte für 99,99 Dollar

Noch nicht verfügbare Inhalte

Das CODE Courage Pack (Call of Duty Endowment Courage Pack) ist das jährliche Charity-DLC-Paket. 100 Prozent der Umsätze gehen an die Organisation Call of Duty Endowment, die sich um die Wiedereingliederung von Kriegsheimkehren des US-Militärs bemüht. Die Jobbeschaffungsmaßnahme hat bereits mehrere 10.000 Jobs vermitteln können. Zum Zeitpunkt der Meldung taucht das CODE Courage Pack im Shop auf, lässt sich aber nicht kaufen.

Der Season Pass bietet wiederum die üblichen vier DLC-Pakete mit neuen Karten, 10 Supply Drops, sowie 1.000 Einheiten der Ingame-Währung Salvage, mit der Waffenvarianten hergestellt werden kann. Wie im vergangenen Jahr erscheinen DLCs mit einem Monat Abstand zur PS4-Version wegen eines Lizenzdeals zwischen Sony und Activision, der erste DLC »Sabotage« wurde für bisher keine Plattform veröffentlicht. Der Preis beträgt 49,99 Euro.

Kolumne zu Mikrotransaktionen in Call of Duty

Call of Duty: Infinite Warfare - Entwickler-Video mit Gameplay-Szenen zum Sabotage-DLC 3:52 Call of Duty: Infinite Warfare - Entwickler-Video mit Gameplay-Szenen zum Sabotage-DLC

Call of Duty: Infinite Warfare - Screenshots ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.