Command & Conquer (Generals 2) - Dritte spielbare Fraktion enthüllt

Nun wirde die dritte spielbare Fraktion im Free2Play-Strategietitel Command & Conquer enthüllt: die Asian Pacific Alliance. Diese soll nach dem selben Prinzip funktionieren wie die chinesische Armee aus dem Quasi-Vorgänger C&C: Generals.

von Sebastian Klix,
17.02.2013 15:22 Uhr

Die dritte Spielbare Fraktion in Command & Conquer wird die Asian Pacific Alliance (APA) sein.Die dritte Spielbare Fraktion in Command & Conquer wird die Asian Pacific Alliance (APA) sein.

In einer Ausgabe des französischen Spielemagazins Canard PC wurde nun die dritte spielbare Fraktion im Free2Play-Strategiespiel Command & Conquer (vormals Generals 2) enthüllt. Neben den Europäischen Streitkräften (EU) und der Globalen Befreiungsarmee (GLA) wird nun auch die Asian Pacific Alliance (APA) ins Feld ziehen.

Spielerisch soll sich diese an den Chinesen aus Command & Conquer: Generals orientieren, entsprechend stehen also günstige, in Massen über das Feld stapfende Einheiten auf dem Programm. Im Hauptquartier sollen sich Technologien weiterentwickeln lassen, aus den Bildern des Artikels geht zudem hervor, dass als Superwaffe der APA wohl Atomraketen zum Einsatz kommen.

Wann genau Command & Conquer dieses Jahr erscheint ist noch nicht bekannt. Angeblich soll es aber bereits in der ersten Jahreshälfte soweit sein. Das neue C&C setzt dabei auf ein Free2Play-Modell, entsprechend handelt es sich zum Release, bis auf Skirmish-Schlachten gegen die KI, um einen Mehrspielertitel. Electronic Arts und Entwickler Bioware Victory denken allerdings über Einzelspieler-Kampagnen zu einem späteren Zeitpunkt nach.

Quelle: Canard PC via cncsaga.com

Command & Conquer (2013) - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen