Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Command & Conquer Generals

Die letzten Teile der Kultserie C&C krankten an veralteter Technik und Innovations-Stau. Der neueste Spross beschert allen Echtzeitfans eine Generalmobilmachung: frisches Szenario, neue Design- Kniffe und eine erlesene 3D-Engine.

von GameStar Redaktion,
01.10.2002 15:12 Uhr

Ein schmaler Gebirgspass ist der einzige Zugang zum Terroristen-Stützpunkt. Entsprechend böse wird die amerikanische Panzerstaffel durch Abwehrstellungen dezimiert, bevor sie ihr Ziel erreicht. (1024 x 768)Ein schmaler Gebirgspass ist der einzige Zugang zum Terroristen-Stützpunkt. Entsprechend böse wird die amerikanische Panzerstaffel durch Abwehrstellungen dezimiert, bevor sie ihr Ziel erreicht. (1024 x 768)

Vergessen Sie gemütliche C&C-Bösewichte wie Tiberium-Glatze Kane oder Steifblick-Psycho Yuri. Mit Command & Conquer Generals beginnt die legendäre Echtzeitstrategie-Serie ein brandneues Kapitel, das gerade mal 15 Jahre in der Zukunft angesiedelt ist. Die Terroristen-Vereinigung GLA bedroht die Menschheit durch Giftgas-Attacken, während die Nachwuchs-Weltmacht China mit dem Druck aufs Atomschlag-Knöpfchen liebäugelt. Die Amerikaner haben alle Hände voll damit zu tun, den ganzen Schlamassel zu richten.

Schöner, härter, realistischer

Noch liegt die US-Basis ruhig da. In der Mitte steht die Panzerfabrik. Veteranen bewachen die einzigen beiden Zugänge, denn im Tal lauern schon GLA-Einheiten.Noch liegt die US-Basis ruhig da. In der Mitte steht die Panzerfabrik. Veteranen bewachen die einzigen beiden Zugänge, denn im Tal lauern schon GLA-Einheiten.

Ein wenig geehrt fühlten wir uns schon, als Producer Harvard Bonin uns als einziges deutsches PC-Magazin mit einer Generals-Version besuchte, obwohl zwei Wochen später auch ein Termin in Irvine, Kalifornien, anstand. Wir konnten erstmals in die Kampagnen-Missionen von Generals reinspielen und erfuhren viele bislang geheime Design-Details. Die unkomplizierte Bedienung wirkt auf den ersten Mausklick vertraut, der Spielwitz-Funke springt binnen fünf Minuten über - nicht zuletzt dank der »Wow!«-mäßigen neuen 3D-Grafikengine. Panzer walzen Bäume nieder und schrotten geparkte Autos. Zivilisten fliehen vor anrückenden Militärs und suchen im nächsten Gebäude Schutz. Riesige Gebäude wie ein Staudamm lassen sich zerstören und stürzen in einer geskripteten Zwischensequenz bombastisch animiert ein. Das ist nicht mehr Papas Command & Conquer: Bedrohlich blinkende Atomraketen, grüne Giftgas-Nebel und die detailliertesten Explosionseffekte der Saison vermitteln eine nervenkitzelnde Spielwelt. Übrigens wird C&C Generals von denselben Westwood-Veteranen programmiert, die sich schon um Alarmstufe Rot 2 kümmerten. Der Name der Entwicklungsabteilung lautet aber seit kurzem EA Pacific.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 3,1 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.