Company of Heroes Online - Online-Ableger wird eingestellt

Relic wird die offene Beta des Free2Play-Ablegers Company of Heroes Online ab Ende März 2011 nicht fortsetzen und stellt den Betrieb des Multiplayer-Strategiespiels damit vorerst ein. Wie es dann weiter geht, ist noch offen.

von Christian Fritz Schneider,
02.02.2011 12:30 Uhr

Nach rund sechs Monaten im Open-Beta-Status wird Company of Heroes Online ab dem 31. März 2011 vorerst offline gehen. Dies kündigte der Entwickler Relic Entertainment nun auf der offiziellen Webseite zum Online-Strategiespiel an. Demnach ist es ab sofort auch nicht mehr möglich, die spielinterne Währung zu kaufen und das Team empfiehlt, bereits erstandenes COHO Cash bis zum Ende der Beta auszugeben, da es keine Rückerstattung gibt. Als kleine Entschädigung können allerdings alle Beta-Spieler, die sich vor dem 1. Februar registriert haben, die Gold-Edition von Company of Heroes im THQ-Shop für 4,99 US-Dollar kaufen und herunterladen. Allerdings kommt es wohl derzeit noch zu einigen Problemen, wenn die Spieler aus Europa oder anderen nicht-amerikanischen Regionen stammen. Das Team arbeite daran, diesen Fehler zu beheben.

Wie es mit der Company of Heroes –Serie weitergeht, ist derzeit offen. Der Free2Play-Ableger wird aber wohl in seiner jetzigen Form nicht final veröffentlicht. Man wolle bei Relic nun die nächsten Schritte für die Marke Company of Heroes evaluieren und kündigte in diesem Rahmen auch die nächste Evolution der Serie an. Um was es sich dabei genau handeln soll, blieb jedoch offen. Fest steht nur, das die bereits angekündigten Patches für Company of Heroes und die Addons Opposing Fronts und Tales of Valor erscheinen werden. Weitere Details sollen in Kürze folgen.

Company of Heroes Online - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.