Company of Heroes: Opposing Fronts - Standalone-Addon für Herbst 2007 angekündigt

Nach den jüngsten Indizen und der Coverenthüllung auf einem US-Magazin hat nun auch Publisher THQ die Fortsetzung für Company of Heroes bestätigt. Die ohne das Hauptprogramm lauffähige Erweiterung trägt den Namen Opposing Fronts und soll im Herbst 2007 für Windows PC erscheinen. Soweit bisher bekannt ist, wird es zwei neue Kampagnen geben. In einer davon spielen Sie auf Seiten der deutschen Panzertruppen während der Operation Market Garden. Auf der Seite der Alliierten steht die 2nd British Army während der Schlacht um Caen zur Auswahl.

von Rene Heuser,
05.04.2007 13:11 Uhr

Nach den jüngsten Indizen und der Coverenthüllung auf einem US-Magazin hat nun auch Publisher THQ die Fortsetzung für Company of Heroes bestätigt. Die ohne das Hauptprogramm lauffähige Erweiterung trägt den Namen Opposing Fronts und soll im Herbst 2007 für Windows PC erscheinen. Soweit bisher bekannt ist, wird es zwei neue Kampagnen geben. In einer davon spielen Sie auf Seiten der deutschen Panzertruppen während der Operation Market Garden. Auf der Seite der Alliierten steht die 2nd British Army während der Schlacht um Caen zur Auswahl.

Neben der neuen Kampagne soll Company of Heroes: Opposing Fronts auch grafisch noch einmal verbessert werden. Im Spiel kommt eine verbesserte Version von Relics Essence-Engine zum Einsatz, die nun auch DirectX 10 unterstützen soll. Zudem soll es Wettereffekte geben, die sich direkt auf das Spielgeschehen auswirken. Für den Multiplayermodus sind neue Modi geplant. Wenn Sie nur die Erweiterung kaufen, können Sie die Briten und die deutsche Panzerelite spielen; zusammen mit dem Addon lassen sich dann wie bei Dawn of War: Dark Crusade alle vier Fraktionen auswählen.

Die ersten beiden Screenshots aus Opposing Fronts finden Sie in unserer Online-Galerie.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.