Computer von Lidl

von GameStar Redaktion,
12.12.2000 12:49 Uhr

Nicht nur Aldi bringt PCs auf die Supermarkt-Paletten. Ab dem 14. Dezember gibt es in den südlichen Filialen der Lidl-Kette einen Compaq Presario, der mit einem 1,1 GHz schnellen AMD-Athlon-Prozessor und 256 MB RAM ausgestattet ist. Die Grafikkarte ist weniger spieletauglich: Eine ATI Xpert 2000 AGP mit 32 MB VRAM und TV-Anschlussmöglichkeit sorgt für das gute Bild. Neben einem DVD-Laufwerk (DVD 12fach und CD 40fach) gibt es ein CD-RW-Laufwerk von Philips mit bis zu achtfacher Schreibgeschwindigkeit. Die Softwarezugaben sind auch recht großzügig ausgefallen. Für knapp 3000 Mark ist der Computer zu haben.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.