Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Conan Exiles - Kann es Ark schlagen? So urteilen 2.000 Steam Reviews

Kurz nach Early-Access-Start purzeln bereits Hunderte Tests zu Conan Exiles ins Netz, geschrieben von Usern, die fleißig Steine klopfen und Gegner verhauen. Hier das erste Fazit.

von Dimitry Halley,
01.02.2017 16:44 Uhr

Conan Exiles - Cinematic Trailer führt in die barbarische Welt des Open-World-Spiels ein 2:07 Conan Exiles - Cinematic Trailer führt in die barbarische Welt des Open-World-Spiels ein

In der breiten Öffentlichkeit mag Conan Exiles aktuell vor allem wegen seines Penis-Sliders für Aufmerksamkeit sorgen, richtige Survival-Fans haben für derlei Gehänge allerdings gar keine Zeit. Denn seit dem 31. Januar bevölkern fleißige Hyboreaner die Server von Funcom, um zu craften, Behausungen zu errichten, Gegnern aufs Maul zu hauen und den eigenen Barbaren hochzuleveln. Im besten Fall könnte dieses Spiel dem Survival-Primus Ark entschiedene Konkurrenz machen.

Die offiziellen Server sind bereits ordentlich besucht und zumindest so voll, dass die Serverstabilität unter dem Ansturm ins Wanken gerät. Deshalb reduziert der erste Patch bereits die maximale Spielerzahl. Conan hat gegenwärtig also durchaus mit Problemen zu kämpfen, auf der anderen Seite kann das Spiel auch mit einigen Schokoladenseiten punkten. Das quittieren zumindest die 2.000 Steam-Kritiker, die bereits erste Reviews zum Early-Access-Spiel geschrieben haben.

Dabei sprechen die 2.034 Tests eine ausgeglichene Sprache. Und »ausgeglichen« heißt hier nicht »eindeutig«, sondern hin- und hergerissen. 1.287 Reviews fallen aktuell positiv aus, 747 indes negativ. Gegenüber dem Launch-Tag schlägt das Pendel hier stärker in Richtung »Positiv« aus, trotzdem bleibt die Community geteilter Meinung.

Hier ein Überblick über die populärsten Ansichten (gemessen an Übereinstimmungen), ob Conan Exiles eine echte Alternative zu Ark werden könnte.

Was ist Conan Exiles überhaupt? Hier die Antwort

Conan Exiles: Negative Tests

Die größten Kritikpunkte muss sich Conan Exiles im Bereich Performance gefallen lassen. Auch wenn der grundsätzliche Hardwarehunger ebenso in Ordnung geht wie das Verhältnis von verbauter Hardware zu gebotener Bildrate, entpuppen sich Animationen, Server-Stabilität, Gegner-KI und technische Qualität im Schnitt noch als holprig und »buggy«.

Wichtig: Hier muss man festhalten, das viele Spieler Aspekte kritisieren, die bei einer Early-Access-Alpha völlig normal sind. Man sollte sich die Stimmungsbilder also mit entsprechender Differenzierung durchlesen.

"Ich hätte es ja gerne angespielt. Aber auf einen Server zu kommen, war gestern unmöglich. Erst war der Server leer mit einem Ping von 61, dann bist du »connected«, hast einen Helden erstellt - und prompt ist man wieder rausgeflogen. Und die Server zeigen einen 1000er Ping an! Vor allem auf den offiziellen Servern. Also ich habe gestern in 60 Minuten umsonst acht Helden erstellt, weil man immer wieder rausfliegt. ([ToC]DerMetzger)"

"Das Spiel ist mindestens ein halbes Jahr zu früh dran für Early Access. Selbst für eine Alpha-Phase hätte man hier deutlich länger entwickeln müssen vor einem ersten Release. (Digimortal)"

Conan Exiles - Screenshots ansehen

"Trotz Early Access kann ich mich nicht einloggen oder Server finden. Habe es zurückgegeben. (drnknmnky)"

"Allgemein würde ich es als Ark-Klon bezeichnen, mit Elementen von Gothic und Rust. Das ist schon okay. Ein guter Mix, finde ich. Nur persönlich denke ich, dass man Conan später veröffentliche sollte und die großen Problemen (also Performance, Lags, Spielabstürze und unschöne Bugs der NPCs und Monster) gleich zu Anfang beseitigt. Wenn Funcom Conan mit so vielen und großen Bugs veröffentlichen, dann brauchen sie sich nicht über schlechte Bewertungen wundern, oder? Ich werde Conan weiter beobachten und hoffe, dass diese Bugs schnell behoben werden. Dann ändere ich gerne auch meine Bewertung um. (Fablo)"

Conan Exiles: Kritik am Gameplay

Sehr viele Steam-Reviews kritisieren die Serverperformance. Solche Verbindungsprobleme sind bei einem Spiel für 30 Euro auch echt ärgerlich, für den Launch eines MMO aber durchaus keine Seltenheit. Im Idealfall bekommt Entwickler Funcom diese Unstimmigkeiten noch rechtzeitig geregelt, am nervigen »Rubberbanding« arbeitet man bereits. Viel spannender finden wir da die Kritik am tatsächlichen Spiel, also an den Mechaniken wie Kampfsystem, Levelsystem und so weiter.

"Neben den Serverproblemen geht mir vor allem das Levelsystem auf den Keks. Das zerstört nämlich ein eigentlich hervorragendes Spiel. Die Leute mit niedrigeren Stufen können viel zu leicht plattgemacht werden. Wer später als die anderen auf einem Server startet, kann im Prinzip direkt aufhören, weil zwei bis drei Gruppen von Spielern die Karte komplett dominieren. Und es gibt keinen vernünftigen Schutz dafür. (Skore)"

Conan Exiles - Riesen-Monster plätten im Launch-Trailer Städte & deren Bewohner 1:45 Conan Exiles - Riesen-Monster plätten im Launch-Trailer Städte & deren Bewohner

"Conan Exiles fühlt sich unangenehm leer an. Dem Spiel fehlt es gegenwärtig an Wiederspielwert, außer man ist auf einem reinen Rollenspiel-Server. Es gibt einfach zu wenig zu tun, abseits vom ewigen Ressourcen-Grind. Wenn man sich einfach anschaut, welche Features aktuell schon verfügbar sind, dann sammelt man die Welt im Prinzip umsonst leer. Ich habe das Gefühl, die Entwickler halten mir hier bewusst die Karotte vor's Gesicht, damit ich mich auf jedes kleine Content-Update freue. (OhMyJays!)"

"Habe es bisher nur lokal getestet, und bisher kann ich's absolut nicht empfehlen. Gerade wenn man Ark: Survival Evolved gewohnt ist. Die Grafik ist schlechter, die bisherigen Möglichkeiten gering, die Karte hässlich und unwirtschaftlich. Auch das Kampfsystem fühlt sich schrecklich an und die Beute nach einem Dungeon fällt frustrierend spärlich aus. Fazit: Habe es zurückgegeben. (Lando)"


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen