Conficker erreicht Bundeswehr - Dienststellen von Netzwerk getrennt

Der Conficker-Wurm hat auch Computer der Bundeswehr erreicht. Dies wurde vom Bundesinnenministerium bestätigt.

von Georg Wieselsberger,
15.02.2009 15:21 Uhr

Der Conficker-Wurm hat auch Computer der Bundeswehr erreicht. Dies wurde vom Bundesinnenministerium bestätigt. Um eine weitere Verbreitung zu verhindern, wurden die betroffenen Dienststellen vom Bundeswehr-Netzwerk getrennt. Das Computer Emergency Response Team der Bundeswehr arbeitet bereits daran, den Wurm wieder zu entfernen. Insgesamt soll es sich um mehrere Hundert PCs handeln, die durch den Wurm infiziert wurden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.