Coolermaster CM Storm Sniper - Gehäuse im Test

Im Test zeigt das 140-Euro-Gehäuse CM Storm Sniper Stärken wie etwa drei Lüfter samt Drehzahlsteuerung und Beleuchtung. Kleinere Schwächen bei der Verarbeitung gibt es aber auch.

von Florian Klein,
05.08.2009 09:30 Uhr

Zwei beleuchtete 200-mm-Lüfter sowie einen 120-mm-Rotor bringt das CM Storm Sniper bereits serienmäßig mit.Zwei beleuchtete 200-mm-Lüfter sowie einen 120-mm-Rotor bringt das CM Storm Sniper bereits serienmäßig mit.

Unter dem Label CM Storm entwickelt der Hersteller Cooler Master speziell für Spieler gedachte Hardware wie das 140 Euro teure Sniper-Gehäuse. Die Ausstattung ist umfangreich: So finden Sie zwei beleuchtete 200-mm-Lüfter in der Gehäusefront und in der Oberseite, sowie einen 120-mm-Rotor an der Rückseite des CM Storm Sniper. Alle Lüfter steuern Sie mit Hilfe eines Drehknopfes am Frontpanel, die Beleuchtung schalten Sie auf Knopfdruck hinzu. Auch die Verarbeitung überzeugt, einzig die Bedienelemente der Lüftersteuerung wirken für ein 140-Euro-Gehäuse zu billig.

Der Drehknopf für die Lüftersteuerung wirkt zu wackelig angesichts des hohen Preises von 140 Euro.Der Drehknopf für die Lüftersteuerung wirkt zu wackelig angesichts des hohen Preises von 140 Euro.

Die Montage aller Komponenten gelingt problemlos im CM Storm Sniper; besonders die komplett schraubenlose Befestigung von Laufwerken und Festplatten gefällt uns. Zudem erlauben die nach außen gewölbten Seitenteile ein Verlegen aller Kabel hinter der Metallplatte, auf der das Mainboard befestigt wird. Innovativ: Diese hat zudem eine Aussparung auf Höhe des CPU-Kühlers -- so tauschen Sie auch Kühler ganz einfach aus, die mit dem Mainboard verschraubt sind, ohne das Mainboard auszubauen. Für LAN-Party-Gänger bietet das CM Storm Sniper die Möglichkeit, die Kabel von Maus und Tastatur ein Mal durch das Gehäuse zu führen, um Diebstähle deutlich zu erschweren. Alles in allem ist das CM Storm Sniper ein innovatives, aber auch teures Gehäuse mit kleinen Mängeln.

CM Storm Sniper ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...